Bitcoin Forum
May 23, 2019, 04:41:50 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.0 [Torrent] (New!)
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Mietmaul bei Reddit aufgeflogen ?  (Read 2778 times)
weglaufbürger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 383
Merit: 250


guckguck...hallöle


View Profile
April 22, 2014, 01:07:29 PM
 #1

Nachdem die Moderatoren zuviel zensiert haben, wurde bei Reddit die Technologie Community herabgestuft.

Originalartikel:
http://www.bbc.com/news/technology-27100773

Übersetzung von Google:
http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&tl=de&u=http%3A%2F%2Fwww.bbc.com%2Fnews%2Ftechnology-27100773

[Zitat:]
Das Problem wurde durch einen Benutzer Reddit Spitznamen Creq ans Licht gebracht, die eine Nachricht auf der Website erschienen vor einer Woche darauf hindeutet, dass 20 Begriffe verboten worden war. Er sagte, die Liste der zensierten Worte enthalten: "National Security Agency", "GCHQ", "Anonymous", "Anti-Piraterie", "Bitcoin", "Snowden" und "Netzneutralität".
[/Zitat]

Das find ich schon heftig. 115 Millionen Bürger informieren sich monatlich in der Technologie Community und ein Moderator meint, dortige Diskussionen, sofern u.A. Bitcoins erwähnt werden, abwürgen zu müssen. Warum macht er das? Warum meint er, Bürgern Informationen über Bitcoin oder Snowden vorenthalten zu müssen. Für mich einfach nur ein (mit Steuergeldern finanziertes??) Mietmaul von Lobbyisten.


Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder unterbrechen, nennt man Diskussion.
1558629710
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558629710

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558629710
Reply with quote  #2

1558629710
Report to moderator
1558629710
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558629710

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558629710
Reply with quote  #2

1558629710
Report to moderator
1558629710
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558629710

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558629710
Reply with quote  #2

1558629710
Report to moderator
PLAY OVER 3000 GAMES
LIGHTNING FAST WITHDRAWALS
PLAY NOW
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1558629710
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558629710

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558629710
Reply with quote  #2

1558629710
Report to moderator
1558629710
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1558629710

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1558629710
Reply with quote  #2

1558629710
Report to moderator
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2100
Merit: 1015



View Profile
April 22, 2014, 02:37:02 PM
 #2

ich kenn reddit nur wenig und verstehe ehrlich gesagt nicht, warum da überhaupt wer schreibt, es scheint nämlich unglaublich unübersichtlich zu sein Cheesy

Aber abgesehn davon:
Es gibt also eine unterkategorie "Technologie" und da hat ein einzelner Mod alle solche Beiträge gelöscht, richtig? Es ist also nicht ganz reddit betroffen, sondern nur ein einzelfall der nun behoben ist, hab ich das richtig verstanden?

Mit Cointracking behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink
Testen ist kostenlos und mit dem obigen Link bekommst du 10% Rabatt auf die kostenpflichtigen Pakete. Thread                                        Great Freeware Game: Clonk Rage
Für instant Handel auch am Wochenende bei bitcoin.de sollte man das Fidorkonto verwenden Smiley FAQ Ref-Link: Registrieren
hodlcoins
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1029
Merit: 1037


View Profile
April 22, 2014, 03:04:26 PM
 #3

Ich seh das wie Serpens, irgendwie unübersichtlich.
Aber woanders hab ich gehört, das 2 Mods Leute, die diese Begriffe benutzen, totmoderiert haben, und da hat ein Obermods die Filter angemacht, damit die Mods nichts mehr zu modsen haben...

Alles wird gut, die Frage ist nicht ob, nur wann!
weglaufbürger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 383
Merit: 250


guckguck...hallöle


View Profile
April 22, 2014, 03:22:16 PM
Last edit: April 22, 2014, 03:32:44 PM by weglaufbürger
 #4

Wenn Günter Jauch mit 5 Studiogästen diskutiert wird`s ja schon unübersichtlich, da Fragen kaum noch beantwortet werden und vielfach alle durcheinander reden und den Gegenüber nicht ausreden lassen. Die Fähigkeit, ergebnisorientiert zu diskutieren, ist den Menschen wohl abhanden gekommen.

Und wenn sich bei reddit Millionen Menschen austauschen..... wie soll das noch übersichtlich sein. Unter dem Dach "reddit" haben sich mitlerweile unzählige Unterforen gebildet, sodaß es, auch aus sprachlichen Gründen, etwas unübersichtlich ist. Richtig ist, daß nicht ganz Reddit betroffen ist. Wenn also jemand ein Bild von einem Bitcoin im Unterforum "pic" hochgeladen hat, dann wurde das Bild nicht zensiert. Aber Bitcoinbeiträge im Technikunterforum wurden automatisch gelöscht.

Ob und inwieweit der Vorgang nun behoben ist, weiß ich nicht, da ich kein Insider bin. Aber ich vermute mal, daß den betroffenen Mods ihre Befugnisse beschnitten wurden bzw. sie diese verloren haben. Und da das Unterforum nun auch "nicht mehr automatisch" angezeigt wird, kann man nicht sagen, daß dieser "Einzelfall nun behoben wurde".

Nähere Infos nun auch auf Deutsch:
http://www.gamestar.de/hardware/news/internet/3055022/automatische_zensur_bei_reddit.html


Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder unterbrechen, nennt man Diskussion.
Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1819
Merit: 1071


View Profile
April 23, 2014, 08:15:58 AM
 #5

wenn der Filz mal eingezogen ist in ein team, geht er nicht weg indem man einen Bauern opfert. Die Frage ist, wieso Moderatoren solche Macht bekommen ohne Kontrolle?

Hier läuft zuviel schief als das man noch vertrauen haben kann. Welche weiteren kritischen Stimmen wurden dort wegzensiert? Was bleibt dann übrig von den ansonsten guten Beiträgen? Sind die nur noch gut, weil man Gegenmeinungen löscht. Man weis es nicht besser, also hält man es für das Beste?

Wieso gibt es überhaupt automatische Filter und wieso kann man die einfach so selbst mit Begriffen füttert? Wer kontrolliert das, wer hat da noch versagt?
hartvercoint
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224
Merit: 100


View Profile
April 23, 2014, 10:49:09 AM
 #6

Mit absoluter Sicherheit wurden die genannten Begriffe geblockt, weil 98% der Threads dazu Verschwörungstheorien, antikapitalistische Propaganda, Scam, Spam und anderen Schwachsinn enthalten haben, die mit dem eigentlichen Thema Technologie, wenn überhaupt, nur äußerst entfernt zu tun haben.

Quote
Die Frage ist, wieso Moderatoren solche Macht bekommen ohne Kontrolle?

Also bitte... Warum bekommt ein Hausmeister Schlüssel für alle Räume? Warum darf ein Notar einfach so Dinge für korrekt befinden? Warum darf mein Chef mir mehr oder weniger willkürlich sagen, was ich zu tun habe?

Mit einer bestimmten Position kommen eben bestimmte missbrauchsfähige Befugnisse. Gibt es Missbrauch, werden die Befugnisse eingeschränkt und fertig. Soll man jetzt extra jemanden beauftragen, die Person in dieser Position non-stop zu überwachen? Wer kontrolliert dann, ob korrekt überwacht und nicht evtl. gekungelt oder manipuliert wird? Dann können wir ja gleich wieder ne StaSi gründen und jeden von jedem überwachen lassen.
weglaufbürger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 383
Merit: 250


guckguck...hallöle


View Profile
April 23, 2014, 01:54:53 PM
Last edit: April 23, 2014, 02:17:25 PM by weglaufbürger
 #7

Mit absoluter Sicherheit wurden die genannten Begriffe geblockt, weil 98% der Threads dazu Verschwörungstheorien, antikapitalistische Propaganda, Scam, Spam und anderen Schwachsinn enthalten haben, die mit dem eigentlichen Thema Technologie, wenn überhaupt, nur äußerst entfernt zu tun haben.
  • Nein, es wurden keine Begriffe beblockt, sondern ganze Beiträge.
  • Nein, die Beiträge wurden nicht manuel gelöscht, weil sie Propaganda, Scam, etc. enthalten haben. Vielmehr ließ sie der Mod automatisch per Script vom Computer löschen, weil z.B. das Wort "Bitcoin" darin vorkam. Stell dir einfach vor, das ganze Internet würde sich so verhalten wie dieser Moderator. Dann währe z.B. auch dieses Forum hier (bitcointalk.to) schon längst geblockt.

Grundsätzlich würde ich lieber selbst entscheiden, was ich als Propaganda, Scam etc. einsortiere und ich möchte nicht, daß das jemand anderes für mich und auch über meinem Kopf hinweg entscheidet.

Mit einer bestimmten Position kommen eben bestimmte missbrauchsfähige Befugnisse.
Das heißt aber noch lange nicht, das man diesen Mißbrauch dann auch ausüben darf.


Gibt es Missbrauch, werden die Befugnisse eingeschränkt und fertig.
Nein. Banker, die ihre Kunden betrogen haben (Libor, Währungskurs etc.) wurden nicht in ihren Befugnissen eingeschränkt und sie bekommen auch weiterhin Bonizahlungen dafür, daß sie ihre Kunden auch zukünftig mißbrauchen. Politiker werden nicht eingeschränkt, sondern nach Brüssel weggelobt. Die von dir avisierte  Bekämpfung des Mißbrauchs findet nicht statt. [Edit: Und es reicht auch nicht, den Mod auszutauschen, nur um dann 1 Jahr später wiederum zu merken, dass auch der von der NSA eingeschleust wurde. Nur wenn die damit verbundene Korruption unter Strafe stehen würde, dann hätte man tatsächlich etwas gegen Mißbrauch erreicht.]

Soll man jetzt extra jemanden beauftragen, die Person in dieser Position non-stop zu überwachen? Wer kontrolliert dann, ob korrekt überwacht und nicht evtl. gekungelt oder manipuliert wird? Dann können wir ja gleich wieder ne StaSi gründen und jeden von jedem überwachen lassen.
Es würde reichen, Mißbrauch im Strafgesetzbuch mit aufzunehmen, aber dagegen wehren sich unsere Volksvertreter seit Jahrzehnten.



Zwei Monologe, die sich gegenseitig immer und immer wieder unterbrechen, nennt man Diskussion.
Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1819
Merit: 1071


View Profile
April 24, 2014, 06:24:41 AM
 #8

Mit absoluter Sicherheit wurden die genannten Begriffe geblockt, weil 98% der Threads dazu Verschwörungstheorien, antikapitalistische Propaganda, Scam, Spam und anderen Schwachsinn enthalten haben, die mit dem eigentlichen Thema Technologie, wenn überhaupt, nur äußerst entfernt zu tun haben.

Quote
Die Frage ist, wieso Moderatoren solche Macht bekommen ohne Kontrolle?

Also bitte... Warum bekommt ein Hausmeister Schlüssel für alle Räume? Warum darf ein Notar einfach so Dinge für korrekt befinden? Warum darf mein Chef mir mehr oder weniger willkürlich sagen, was ich zu tun habe?

Mit einer bestimmten Position kommen eben bestimmte missbrauchsfähige Befugnisse. Gibt es Missbrauch, werden die Befugnisse eingeschränkt und fertig. Soll man jetzt extra jemanden beauftragen, die Person in dieser Position non-stop zu überwachen? Wer kontrolliert dann, ob korrekt überwacht und nicht evtl. gekungelt oder manipuliert wird? Dann können wir ja gleich wieder ne StaSi gründen und jeden von jedem überwachen lassen.

Ja, diese Menschen bekommen Macht und werden kontrolliert. Wie diese Kontrollen im Einzelnen ablaufen ist unterschiedlich und vom Aufgabengebiet und den Rahmenbedingungen abhängig. Kontrolle hat aber nichts mit Stasi zu tun. Sonst wäre jeder Escrow ein IM. Und Paypal die Stasi 2.0. Kontrolle kann natürlich immer auch umgangen werden. Deine digitale Betrachtungsweise zeigt ein unverständniss der menschlichen Psyche. Nimm zwei die sich nicht leiden können und mache einen zum kontrolleur des anderen. Was natürlich nicht funktioniert ist, wenn man zwei Kumpels die sich absolut vertrauen und jeden Scheiss des anderen decken gegenseitig kontrollieren lässt.

Deswegen muss ein Betreiber eines solchen Projekts mehr können als php programmieren. Deine Argumentation ist einfach bullshit. Ganz oder garnicht ist Digital und so funktioniert das reale Leben eben nicht. Man wird immer Lücken haben, aber die hält man so klein wie es mit vertretbarem Aufwand möglich ist. Nur weil etwas nicht 100% kontrollierbar ist jede Kontrolle weglassen führt eben genau zu diesen Problemen. Emotionen sind mächtiger als Logik.
Djao
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 208
Merit: 100


Risk-hedging platform for cryptocurrency investors


View Profile WWW
April 24, 2014, 08:57:40 AM
 #9

Die Mods in den subreddits haben einfach die Schnauze voll von täglichen Dutzenden bis Hunderten von (deren Meinung nach) sinnlosen Posts. Also werden Filter und Bots eingestellt bzw. programmiert, die auf bestimmte Stichworte reagieren. Eigentlich nichts anderes als die Filter, die in manchen Chats die aus "fuck" eben mal  "****" machen oder den Text komplett abweisen. Ob man jetzt im Detail dafür oder dagegen ist spielt keine Rolle, im Falle eines Chats hat ganz klar der Betreiber das Hausrecht auf seiner Seite und kann bestimmen ob es so oder so laufen soll, gleiches gilt für die Mods der subreddits.

Nettes und passendes xkcd-Comic dazu: http://xkcd.com/1357/

Und um mal konkret auf die gesperrten Begriffe einzugehen:

"National Security Agency" (Übrigens ist/war natürlich auch "NSA" geblockt) - Beiträge haben nur selten was mit der Technik an sich zu tun, es geht meistens eher um Datenschutz und Privatsphäre udn auch so Dinge wie den "tiefen Staat".
"GCHQ" - wie NSA, auch "Snowden" verhält sich ähnlich

"Anonymous" - Beiträge haben auch fast nie was mit Technik zu tun und die Kommentare auf diese Beiträge erinnern stark an sowas hier: http://pigroll.com/img/4chan_we_are_legion.jpg

"Anti-Piraterie" und "Netzneutralität" - kann man gerade sehr gut selbst beurteilen, einfach mal zu http://www.reddit.com/r/technology klicken und die entprechenden Beiträge zu den beiden Themen durchlesen und dann ganz objektiv selbst beurteilen, inwieweit es sich dabei wirklich um technologierelevante Themen handelt.

"Bitcoin" - so gut wie keine Tech-News, nur das übliche blabla und eben der übliche Hype, der mit der Zeit wirklich kaum noch zu ertragen ist. Ich bin seit 2011 dabei und das typische Geschwurbel hier im Forum oder auf http://www.reddit.com/r/bitcoin ist kaum auszuhalten. Deswegen habe ich in den letzten 3 Jahren auch öfters mal Pause vom Forum und von Bitcoin insgesamt gemacht (wird wohl bald wieder Zeit).

Selbst im Dogecoin subreddit gabs vor ein paar Tagen einen Zensur-Skandal:
http://www.dailydoge.org/2014/04/21/dogecoin-drama-mod-problems/

Und an der Stelle will ich noch mal auf das xkcd-Comic verweisen: http://xkcd.com/1357/



Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1819
Merit: 1071


View Profile
April 24, 2014, 04:45:55 PM
 #10

jo, es mag ja ok sein, solche automatischen Filter zu nutzen. Aber man sollte eben dann dreimal so gut drauf schauen was die Filter machen.

Siemens hatte vor ca 10 Jahren einen Wortfilter gebastelt, der aus Wortbenutzung und Zusammenhängen selbst erkennen sollte wie brisant eine Webseite Jugendschutzmässig ist(sollte Jugendschutzfilter werden). 9 Monate mit vielen vielen Menschen die dran gearbeitet haben später hat man erste Feldversuche angestellt. Ein der ersten gesperrten Seiten war eine Siemens.Subdomain welche eine Aktion "Gewalt gegen Kinder" propagandierte. Siemens hat viel geld in Projekte zum Kinderschutz gesteckt und auf dieser Subdomain drüber referiert.

Das Projekt war 1 Woche später eingestampft.

Und Siemens ist nicht der erste und nicht der letzte der solche Erlebnisse hat. Google bekommt heute noch Klagen an den hals wegen automatiken, wo der Computer meint er wäre schlauer wie ein Mensch(stichwort Autovervollständigung und Suchwortvorschläge). Nichts davon funktioniert so fehlerfrei das man es unbeaufsichtigt laufen lassen kann.

Reddit hat sich also diesen gewaltigen Imageverlust selbst zuzuschreiben. Egal wieviel Verständniss man dafür hat, das die Spamflut gewaltig ist und manuell kaum zu bändigen. Wer dann Filter derart auf die Menscheit losläst muss die Konsequenzen tragen und spüren.
IIOII
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1149
Merit: 1010



View Profile
April 26, 2014, 09:20:07 PM
 #11

Google bekommt heute noch Klagen an den hals wegen automatiken, wo der Computer meint er wäre schlauer wie ein Mensch(stichwort Autovervollständigung und Suchwortvorschläge). Nichts davon funktioniert so fehlerfrei das man es unbeaufsichtigt laufen lassen kann.

Reddit hat sich also diesen gewaltigen Imageverlust selbst zuzuschreiben. Egal wieviel Verständniss man dafür hat, das die Spamflut gewaltig ist und manuell kaum zu bändigen. Wer dann Filter derart auf die Menscheit losläst muss die Konsequenzen tragen und spüren.

Das sehe ich genauso. Mir gehen diese ganzen Automatik-Funktionen und "Smart"-Features, die sich zunehmend breitmachen, schon seit geraumer Zeit ziemlich auf den Wecker. Das fängt bereits bei der Textverarbeitung / Tabellenkalkulation an, wo ich sehr viel häufiger Autokorrekturen rückkorrigieren muss, als dass tatsächlich mal ein echter Fehler dadurch behoben wird (deshalb schalte ich derartige Features wo es nur geht gleich ab).

Noch schlimmer ist es bei Suchanfragen (Auto-Vervollständigung) und Filtern, denn hier wird gleich (indirekt und direkt) Einfluss auf die Art bereitgestellter Informationen genommen, wodurch Neutralität dem Nutzer gegenüber verloren geht.

Deshalb ist es meiner Meinung nach generell keine gute Idee, solche Funktionen überhaupt erst zu implementieren. Die Informationswünsche des Nutzers vorhersehen zu können ist meines Erachtens naiv und nicht die Aufgabe von Software. Der Programmieraufwand wird sicher anderswo dringlicher gebraucht.
Salazarian
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 440
Merit: 250



View Profile
May 06, 2014, 06:11:42 PM
 #12

...dass Reddit so behindert ist, hätte ich vor 4 Jahren sagen können! Ich fühle mich fast schon verarscht, wie naiv die Leute HEUTE (2014) wirken, im Gegensatz zur goldenen Zeit von 2005-2008!

Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!